11. Oktober 2019

Im Jahr 2012 behalten MADSEN ihren Rhythmus bei alle zwei Jahre ein neues Album zu veröffentlichen. Ihr Label Universal hatte die Option dies zu veröffentlichen, nahm diese aber nicht wahr.
Deshalb sicherte sich Sony mit seinem Unterlabel >Columbia Four< das Recht und im August erscheint >Wo es beginnt<. Dies war eine gute Entscheidung, da es auf Platz 2 in den deutschen Charts landete (Ă–sterreich Rang 4 und in der Schweiz mit Platz 84 erstmals vertreten) – bis heute die besten Platzierungen der Band.
Auf dem Album gibt es ein Feature mit Lisa und dem US-amerikanischen Punk-Musiker Walter Schreifels.
Erstmals ist mit “Baut wieder auf” ein Lied auf einer MADSEN-Platte, bei dem der Text nicht von der Band ist. Dieser wurde von Arezu Weitholz geschrieben, die unter anderem auch mit Die Toten Hosen, Udo Lindenberg und Herbert Grönemeyer zusammenarbeitet.

Mit der Veröffentlichung der Single >Lass die Musik an< gibt es eine Premiere. Sie erscheint nicht als CD sonder erstmals als 12-Inch-Vinyl.
>Love is a Killer< wird im November veröffentlicht. Es ist die letzte Single, die als Tonträger erscheint. Auch bei MADSEN macht sich die Veränderung in der Musikbranche bemerkbar.

2012 geben MADSEN 31 Konzerte, darunter auch eines das erste Mal in Luxemburg.

Noch 7 Wochen bis Hamburg.


veröffentlicht in Fanclub,Madsen von Martin um 15:44 - Kommentar schreiben