Tourdaten: aktuell - archiv - - Berichte/Setlisten - - Statistik: J/M/T - Land - Stadt - Gesamt - Datum wählen - Top 5 /10 - - Suche

Madsen Konzertbericht(e) vom 05.10.2006 in Feldkirch :

Älteste | zurück | weiter | Neueste

Schokibaer schrieb am 19.06.2015 | 21:07
4.10 -> Bühnenaufbau
2 Freundinnen und ich bekamen von einem Insider den Tipp, das Madsen zum Soundcheck kommen wird. Also gingen wir nachmittags nach der Schule zum Turnsaal und warteten und warteten.
Mittlerweile stand schon die Bühne und wir warteten immer noch. 3 Stunden saßen wir jetzt schon in dem nicht gerade spaßigen Turnsaal unserer Schule. Doch die Hoffnung, die Jungs zu sehne, lies uns noch eine weitere Stunde warten. Kurz nach 6 Uhr, die Bühne war fertig, doch an Technik und Licht war noch gar nichts für den Soundcheck bereit. Wie wollten Madsen hier spielen?!?
Viertel nach 6. Der Große Rote Bus fährt über den Platz vor die Halle. Zittern bei Uns! Nur kurz sahen wir Sebastian, Sascha, Folli, Niko und Johannes. Doch wir waren voll happy. Was nun? Wir entschlossen uns in das Hotel von Madsen zu fahren und darauf zu hoffen, dort ein bisschen mit ihnen reden zu können. Mit dem Moped bei Regen durch Feldkirch fahren und aus schau nach dem roten Bus zu halten, war nicht besonderst spaßig, aber wir hatten Erfolg.
Wir gingen hinein und setzten uns gleich an dir Bar. Dort warteten wir etwa eine halbe Stunde bis Folli und Niko auch kamen und sich an einen Tisch gleich neben uns setzten. JA, Madsen saß am Tisch gleich neben uns. Wir holten Autogramme und Quatschen ein bisschen mit den beiden. Natürlich extrem happy aber ein bisschen enttäuscht, nur die beiden gesehen zu haben, gingen wir nach Hause.
Feststellung: extrem Sympathische Boys
5.10. -> Konzert
Man merkte das etwas anders war. Alle redeten nur über das Konzert. Meine 2 Kolleginnen und ich waren natürlich total in Party Stimmung. Die letzten 2 Stunden ließen wir AUSNAHMSWEISE sausen.
Wir wollten die ersten sein, die vor der Halle standen, zu unserem glück, machten die Jungs genau zu diesem Zeitpunkt Soundcheck und wir konnten ihnen zuschauen/-hören. Halb 2: Langsam wurde es eng vor der Turnhalle. Alle Schüler drängelten sich vor und wollten ganz nach vorne. Ich hatte zum glück einen Platz ganz vorne ergattert, so konnte ich gleich hineinstürmen. Es wurde gelacht, gesungen und Party gemacht, extrem geile Stimmung.
14:15, wir durften in die Halle und auch schon 15 Minuten später kamen Madsen auf die Bühne und begannen die Menge zum kochen zu bringen. HAMMER. Leute, bei denen ich so was nie gedacht hätte, fingen an zu Pogen. Ich war mitten im geschehen. Beim 3 Song lag ich das erste mal am Boden. Beim 5 das zweite mal, so hatte mich die Menge mitgerissen. Eine geschwollene Backe und eine blutende schürfwunde an der Hüfte waren die Folge. Es interessierte mich jedoch kein bisschen. Ich wollte nur mit Madsen abrocken und das dass ich auch. ALLE taten das. Frage von Madsen an die ganz hinten stehenden Leute "Was muss man tun, damit ihr euch von dort nach vorne bewegt? Ihr hört eher so System Of A Down, oder? Oder seid ihr die HipHoper der Schule?" meinen sie und improvisieren spontan eine - den good old times wegen - einladende Rap-Passage, die mit den eindringlichen Worten endet "Steht auf ihr Penner!"
Tun sie nicht. Macht aber nichts.
Widmen wir uns also den Lehrern:
Der Lehrkörper, der die Tanzsause ebenfalls aus sicherer Entfernung beobachtet wird auch umworben. Wer sich von den LehrerInnen traut vorne mitzutanzen, wird von Madsen ins Kino eingeladen, meint Sebastian. Auch hier Verweigerung und Anteilnahmslosigkeit. Dafür diese beachtliche Masse aus Menschen in den ersten Reihen, die keiner spaßigen Verrenkung verlegen sind.
Zugabe: Die Perfektion. WOW. Da gaben Band wie auch Publikum noch mal richtig gas.


Das Konzert war einfach nur hammergeil.
Bestimmt ist es was vollkommen anderes ob sie jetzt in Wien spielen, das wir bestimmt noch mehr gerockt. doch für ein Konzert in einem Turnsaal (!!!) in der HAK, fand ich es einfach nur Hammer.
Hatte sie das erste mal live gesehen und war total positiv überrascht. Die Jungs brachten ihre Energie total gut zu uns Fans rüber.

[p.s.. Ja, ich hab ein Gitarren-Blättchen von Madsen!!!]

Du warst auch auf diesem Konzert und willst anderen Fans deine Erlebnisse schildern?
Dann schicke uns hier deinen Bericht

Du kannst auch einen Bericht zu einem anderen Konzert schreiben:
Konzert:

© DiePerfektion.de | 2005 - 2015