Madsen
- Vielleicht
- Immer mehr
- Die Perfektion
- Unsichtbar
- Diese Kinder
- Immer wieder
- Panik
- Im Dunkeln
- Lüg mich an
- Mein Therapeut und Ich
- Wohin
Goodbye Logik
- Du schreibst Geschichte
- Ein Sturm
- Piraten
- Goodbye Logik
- Ich rette die Welt
- Unzerbrechlich
- Ich komme nicht mit
- Der Moment
- Happy End
- Ein Produkt
- Euphorie
Frieden im Krieg
- Ja oder Nein
- Nachtbaden
- Nitro
- Vollidiot
- Du bist wie du bist
- Grausam und schön
- Verschwende dich nicht
- Liebeslied
- Astronaut
- Kein Weg zu weit
- Wenn der Regen
- Frieden im Krieg
- Willkommen im Chaos
Labyrinth
- Labyrinth
- Mein Herz bleibt hier
- Das muss Liebe sein
- Zwischen den Zeiten
- Berlin, was willst du von mir?
- Lass die Liebe regieren
- Blockade
- Jeder für Jeden
- Mit dem Moped nach Madrid
- Schön, dass du wieder da bist
- Obenunten
- Sieger
- Leben
- Legenden
- Bis hierhin und viel weiter
Wo es beginnt
- Wo es beginnt
- Lass es raus
- Baut wieder auf
- Lass die Musik an
- Die Welt liegt vor dir
- So cool bist du nicht
- Für immer Dein
- Generation im Arsch
- Nimm den Regen mit
- Love is a Killer
- Alarm im Paradies
- Es wird schon wieder gut
Kompass
- Sirenen
- Leichter
- Küss mich
- Kompass
- Korrupt
- Ich trink nur eben aus
- Fluten
- Unerreichbar
- Graue Welt
- Nochmal
- Über die Berge
- Leuchttürme
Die Perfektion
- Shoppen gehn
Immer mehr
- Immer mehr - Live in Augsburg
- Ein Star
Vielleicht
- Vielleicht - Live im Proberaum
- Superkommunikativ
Du schreibst Geschichte
- Plastikwelt
- Überall und Nirgendwo
Goodbye Logik
- Reparier mich
- Verlass mich
Der Moment
- Lach doch mal
Ein Sturm
- S.O.S.
Nachtbaden
- Warum nicht jetzt
- Kaputt - Demo Version
Verschwende dich nicht
- Geisterstadt
Madsen Songtexte
zum 1. Titel von "Labyrinth"Madsen Songtext zu Track 1 von "Labyrinth" - MADSEN Liedtexte

  Labyrinth

Das ist die Welt, das ist kein Traum, das ist die Realität
Das ist das Leben, öffne die Augen, du solltest sehen, worum es eigentlich geht
Jetzt stehst du da in den Trümmern deiner Jugend
Und fragst dich nach dem Sinn
Wo willst du hin?
Die Sonne geht bald auf
Die Stadt zerfällt in deinen müden Augen
Wem kannst du noch glauben?
Die Flasche ist halb leer
Du stehst vor deiner Haustür früh am Morgen
Den Schlüssel verloren
Und wenn die die Welt sich gegen dich dreht
Wenn du vor roten Ampeln stehst
Eine graue Wolke sich vor die Sonne schiebt
Da ist trotzdem irgendjemand
Immer irgendjemand, der dich liebt
Du, im Labyrinth, wie ein Kind
Und du weißt, dass du nichts weißt
Du im Labyrinth, wie ein Kind,
Das viel zu leise nach Freiheit schreit
Die Nacht ist wieder da
Betrunken stolperst du halb wach durch Straßen
Ohne Namen
Keiner nimmt dich wahr
Zentnerschwere Angst und tausend Fragen
Musst du ertragen
Und wenn die Welt sich gegen dich dreht
Wenn du kaputt am Boden liegt
Du willst, dass dich bloß keiner weinen sieht
Da ist trotzdem irgendjemand
Immer irgendjemand, der dich liebt

Du, im Labyrinth, wie ein Kind
Und du weißt, dass du nichts weißt
Du im Labyrinth, wie ein Kind,
Das viel zu leise nach Freiheit schreit

Du (8x)
Du allein im Labyrinth,
Weißt nicht wo der Ausgang ist
Du allein im Labyrinth,
Raus (8x)
Du allein im Labyrinth,
Mach dich nicht kleiner als du bist
Weißt du, das hier alles möglich
Ist (8x)
Du, du kannst fliegen, du kannst fliegen, wenn du willst
Du, du kannst fliegen, du kannst fliegen, wenn du willst
Du, du kannst fliegen, du kannst fliegen, wenn du willst
Du, du kannst fliegen, du kannst fliegen, über dein Labyrinth

Und selbst wenn die Welt sich mit dir dreht
Und du Richtung Himmel fliegst
Du weißt ganz egal, was auch geschieht
Da ist immer irgendjemand
Immer irgendjemand, der dich liebt,
der dich liebt
dich liebt


© DiePerfektion.de | 2005 - 2015