Madsen
- Vielleicht
- Immer mehr
- Die Perfektion
- Unsichtbar
- Diese Kinder
- Immer wieder
- Panik
- Im Dunkeln
- Lüg mich an
- Mein Therapeut und Ich
- Wohin
Goodbye Logik
- Du schreibst Geschichte
- Ein Sturm
- Piraten
- Goodbye Logik
- Ich rette die Welt
- Unzerbrechlich
- Ich komme nicht mit
- Der Moment
- Happy End
- Ein Produkt
- Euphorie
Frieden im Krieg
- Ja oder Nein
- Nachtbaden
- Nitro
- Vollidiot
- Du bist wie du bist
- Grausam und schön
- Verschwende dich nicht
- Liebeslied
- Astronaut
- Kein Weg zu weit
- Wenn der Regen
- Frieden im Krieg
- Willkommen im Chaos
Labyrinth
- Labyrinth
- Mein Herz bleibt hier
- Das muss Liebe sein
- Zwischen den Zeiten
- Berlin, was willst du von mir?
- Lass die Liebe regieren
- Blockade
- Jeder für Jeden
- Mit dem Moped nach Madrid
- Schön, dass du wieder da bist
- Obenunten
- Sieger
- Leben
- Legenden
- Bis hierhin und viel weiter
Wo es beginnt
- Wo es beginnt
- Lass es raus
- Baut wieder auf
- Lass die Musik an
- Die Welt liegt vor dir
- So cool bist du nicht
- Für immer Dein
- Generation im Arsch
- Nimm den Regen mit
- Love is a Killer
- Alarm im Paradies
- Es wird schon wieder gut
Kompass
- Sirenen
- Leichter
- Küss mich
- Kompass
- Korrupt
- Ich trink nur eben aus
- Fluten
- Unerreichbar
- Graue Welt
- Nochmal
- Über die Berge
- Leuchttürme
Die Perfektion
- Shoppen gehn
Immer mehr
- Immer mehr - Live in Augsburg
- Ein Star
Vielleicht
- Vielleicht - Live im Proberaum
- Superkommunikativ
Du schreibst Geschichte
- Plastikwelt
- Überall und Nirgendwo
Goodbye Logik
- Reparier mich
- Verlass mich
Der Moment
- Lach doch mal
Ein Sturm
- S.O.S.
Nachtbaden
- Warum nicht jetzt
- Kaputt - Demo Version
Verschwende dich nicht
- Geisterstadt
Madsen Songtexte
zum 9. Titel von "Wo es beginnt"Madsen Songtext zu Track 9 von "Wo es beginnt" - MADSEN Liedtexte

  Nimm den Regen mit

Was soll ich tun
Was soll ich sagen oder nicht
Wenn unsere zuckersüße Welt zusammenbricht
Fassungslos stehe ich da und frage mich
Bist du das?
Und bin das ich?

Seitdem du fort bist fallen Tropfen hart wie Stein
Ich habe das Gefühl es regnet nur für mich allein
Es könnte ruhig mal wieder kurz die Sonne scheinen
Wenn du schon gehst dann tu mir den Gefallen und

Nimm' den Regen mit
Ich brauche ihn nicht mehr
Nimm' den Regen mit
Ich finde das nur fair
Und wenn ich dich schon so verlier'
Dann nimm' den Regen mit
Und lass' die Sonne hier

Was soll ich tun
Was soll ich sagen ohne dich
Ich suche nach der Schuld
Doch ich finde sie nicht
Das Schicksal hat sich gegen uns verschworen
Wir haben gekämpft
Und verloren

Ich gebe zu, das Wasser steht mir bis zum Hals
Und weiß der Regen hat dir immer schon gefallen
Was gäbe ich jetzt für ein bisschen Sonnenlicht
Ich frage nicht
Nein ich bitte dich

Nimm' den Regen mit
Ich brauche ihn nicht mehr
Nimm' den Regen mit
Ich finde das nur fair
Und wenn ich dich schon so verlier'
Dann nimm' den Regen mit
Und lass' die Sonne hier

In den Fluten, macht sich breit
Eine leere Einsamkeit
Durch das Meer fließt
Unsere Zeit.
Und alles was bleibt
Ist der Regen
Auf dem Asphalt

Nimm' den Regen mit
Ich brauche ihn nicht mehr
Nimm' den Regen mit
Ich finde das nur fair
Und wenn ich dich schon so verlier'
Dann nimm' den Regen mit
Und lass' die Sonne hier


© DiePerfektion.de | 2005 - 2015